Kanusport

Neben den Freizeitsportarten werden bei den Ulmer Kanufahrern auch mehrere Disziplinen des Leistungssports angeboten. Hier wollen wir Ihnen einen kleinen Überblick über diese Seite des Kanusports geben.

Kanuslalom

In dieser traditionsreichen Disziplin muss man einen mit Richtungstoren versehenen Wildwasserparcour in möglichst kurzer Zeit bezwingen. Auch für Leute, die nicht am Wettkampfsport interessiert sind, ist Kanuslalom eine gute Übung fürs Wildwasser.

Kanu-Freestyle

Auch als Rodeo bekannt zeigen die Sportler hier in den wohl kürzesten Booten des Kanusports spektakuläre Figuren in Wellen oder Walzen, wobei natürlich auch auf dem Flachwasser einiges drin ist.

Wildwasser Rennsport

Im Gegensatz zum „normalen“ Rennsport begibt man sich hierbei ins Wildwasser, und versucht möglichst schnell eine meistens natürliche Strecke zu bezwingen. Dabei kommt es nicht nur auf die Kraft, sondern auch auf die richtige Fahrroute an.

Drachenboot

 In den letzten Jahren ein richtiger Trendsport geworden, hat diese aus dem chinesischen Raum kommende Sportart auch in Ulm festen Fuß gefasst, insbesondere auch Dank des alljährlichen Drachenboot-Cups im Sommer in der Friedrichsau.